Jetzt wird geheiratet! – Brauttasche mit Stickerei

Mit der Brauttasche hatte ich ein wenig mehr zu kämpfen. Sie sollte schön klein, handlich und einfach sein. Es sollte Taschentücher und mein Handy reinpassen. Ich habe die Brauttasche aus dem gleichen Stoff wie das Ringkissen gefertigt. Als Futter habe ich, aus meiner Restekiste, noch einen dunkelblauen Stoff genommen. Das Stickbild ist von Urban Threads.

Stickbild Urban Threads

Zuerst war das Stickbild dran. Ich habe es nach Anleitung von Urban Threads gemacht. Es gibt da ein nettes Tutorial dafür. Ich habe, wie im Tutorial beschrieben, ein Rayon Garn für die Stoffstickstellen benutzt und für das Innere des Herzens ein Baumwollstickgarn (Beides Gütermann Sulky Nr. 1071).

Stickbild Herzrand
Ich zeichne immer zuerst die Mitte und die Eckpunkte auf dem Stoff an. Danach gehts zum Sticken. Beim diesem Stickmuster wird zuerst der Umriss des Herzens gestickt.
Stickbild Herz ausgeschnitten
Dann wird zwischen den zwei gestickten Linien das Herz vorsichtig ausgeschnitten.
Stickbild mit Avalon
Weiteres wird das Loch mit Avalon, oder ähnlichem, bedeckt und befestigt.
Stickbild in Arbeit
Danach kann weiter gestickt werden. Das stärkere Avalon ist der Ersatz für den Stoff den ich entfernt habe.

Nachdem das Stickbild fertig war habe ich zuerst das überstehende Avalon weggeschnitten und dann den Rest weggewaschen und das Stoffstück zum Trocknen aufgehängt.

Stickbild fertig

In der Zwischenzeit hab habe ich den Futterstoff mit schwarzem Vlieseline verstärkt. Die Innentasche habe ich doppelt so hoch zugeschnitten wie angegeben, dann in der Hälfte rechts auf rechts zusammengelegt, an den drei offenen Seiten zusammengenäht. Eine Öffnung lassen zum Wenden.

Futterstoff mit Vlieseline

Nach dem Wenden der Innentasche wird der Reißverschluss an die Bruchkante genäht. Die Innentasche wird auf dem Futter platziert und rundherum festgenäht eventuell auf jedes Ende des Reißverschlusses einen viereckigen Stofffleck steppen. Über dem Reißverschluss habe ich noch ein Magnetverschluss befestigt.

Das Stickbild ist eine Lace-Stickerei, da ich aber nicht das Vlieseline durchsehen will muss das Stickbild noch mit blauem Stoff unterlegt werden. Das geht am einfachsten wenn man den Stoff auf das Futter näht bzw. mitnäht.

Innentasche Seitennaht

Dann werden die Seitennähte und der Taschenboden geschlossen. Bei einer Seitennaht eine Öffnung zum Wenden lassen.

Für den Henkel habe ich einen Stoffstreifen von 5cm Breite zugeschnitten. Rechts auf rechts zusammengelegt, an der Kante entlang genäht und gewendet. Die Kanten werden noch glattgebügelt und knappkantig abgesteppt.

Nach dem Trocknen des Außenstoffes werden die Seitennähte und der Taschenboden zusammengenäht. Die zwei Taschen rechts auf rechts zusammenstecken und die Henkel noch dazwischen nehmen. Dann steppt man mit der Nähmaschine rundherum.

Brauttasche Seitennaht außen
Zuerst werden die Seitennähte geschlossen…
Außentasche Ecke gesteckt
…dann kommen die Ecken des Taschenbodens an die Reihe…
Brauttasche fertig außen
…nach dem alle Nähte geschlossen sind wird die Tasche auf rechts gedreht und die Gleichheit der Ecken überprüft.
Innen-, Außenfutter und Henkel zusammengenadelt
Die Außen- und Innentasche rechts auf rechts ineinanderstecken und mit Stecknadeln befestigen.
Henkel befestigt
Die Henkel werden zwischen die Außen- und Innentasche gelemmt und mitgenäht.

Jetzt wird die Tasche durch die Öffnung im Futter gewendet und die Öffnung geschlossen.

Brauttasche fertig

Jetzt wird geheiratet!
Das Hochzeitskleid – Teil 1
Blue Bubble Bolero – Teil 2
Das Ringkissen – Teil 3

Creadienstag
DienstagsDinge
Herzensangelegenheit

One Comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.