Feel-Good-Hoodie

Endlich habe ich es geschafft, meinen Feel-Good-Hoodie, den Kapuziert.4us von leni pepunkt, zu nähen. Den Schnitt habe ich schon länger zuhause, nur die Zeit hat mir gefehlt.

Also Hauptstoff habe ich einen Jersey in unifarbe in einem leuchtendem grün gekauft und als Kontraststoff einen Pinken Baumwollstoff mit grünen Punkten. Die Stoffe habe ich vom Buttinette Fabrikverkauf in Wertingen (Deutschland) gekauft. Das ist einer meiner Lieblingsgeschäfte, aber leider komme ich nur etwa ein bis zwei mal im Jahr in die Nähe davon.

Stoffansicht

Mit der Größe musste ich ein wenig kämpfen, XL war zu groß und L gerade noch zu klein, also nahm ich die goldene Mitte. Im Rücken habe ich eine Naht genäht, wegen meinem hohlen Rücken, dadurch konnte ich den oberen Rücken etwas schmaler gestalten.

Stoffzuschnitt

Ich habe daraus die lange taillierte Version vom Feel-Good-Hoodie mit Seitentaschen und großer Kapuze gemacht. Den Hüftbund habe ich weggelassen und einfach den Saum 3cm umgeschlagen und mit einem Elastikstich meiner Nähmaschine rund herum genäht. Den Rest habe ich mit der Overlock zusammengenäht.

Mein Feel-Good-Hoodie ist von den Farben etwas gewagt, aber mir gefällt er sehr gut und ist total angenehm zu tragen.

Mit diesem Hoodie verschwindet jede schlechte Laune.

Weitere Kapuziert4us:
Hoodie der 2te
Blümchen Hoodie – Alle Guten Dinge sind 3

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.