Kimono: Bluse und Morgenmantel

Diesen tollen Kimono habe ich aus dem Fashion Style Magazin 6/2019. Der Schnitt gefiel mir auf Anhieb und musste auch sobald als möglich umgesetzt werden.

Dafür habe ich einen mittelgrauen Blusenstoff verwendet. Kleine schwarze Kreismuster und der leichte Crashlook machen den Stoff, für mich, so interessant.

Ausschnitt und Schulterbereich

Dieser Stoff hat lange in meinem Stoffschrank gewohnt. Ich haben ihn vor ein paar Jahren bei einem Ausverkauf ergattert. Da ich aber nie wirklich wusste was ich aus ihm machen sollte, blieb er lange liegen.

Aber Ende letzen Jahres war es dann so weit für ihn ins Rampenlicht zu treten.

Kimono als ganzes zu sehen

Ich habe die Größe 50 verwendet. Da der Schnitt weit geschnitten ist und in der Taille mit einem Gummiband in Form gebracht wird, musste ich auch nicht viel am Schnitt abändern. Dazu hat der Kimono noch weite Ärmel und einen breiten Schalkragen.

In der Taille befindet sich, auf der linken Seite des Stoffes, ein aufgenähter Tunnel für das Gummiband. Als Ausgang habe ich auf jedem Vorderteil ein Knopfloch gestickt. Damit man das Gummiband auch als Bindeband benutzen kann, näht man noch Stoffbänder an jede Seite.

Detailbild Tunnel und Knopfloch

Ich habe das Gummiband auch schon durch ein reines Stoffband ersetzt, aber das hat mir dann nicht so gut gefallen. Dadurch das das Gummiband alles im Rücken gleichmäßig rafft und die Raffung auch bei offen getragenem Kimono bleibt, find ich das Gummiband praktischer.

  • Kimono Tragebild vorne
  • Kimono Tragebild Rückseite
  • Kimono Tragebild vorne Ärmel
  • Kimono Tragefoto offen innen

Kimono als Morgenmantel

Mein zweites Projekt mit dem selben Schnittmuster ist aus curryfarbenem Fleece. Ich wollte ein wärmeres Jäckchen nähen. Aber es sieht echt aus wie ein Morgen- beziehungsweise Bademantel. Daher ist er für zuhause super, gerade bei den kalten Tagen.

Morgenmantel Ärmel

Den Kimono-Morgenmantel habe ich länger gestaltet wie das Original und die Bindebänder am Gummiband sind farblich passende, dünne Rippsbänder.

Stickbild fertig

Im Rücken habe ich noch ein Stickbild verewigt. Diese habe ich von Embroidery Library.

  • Morgenmantel Tragefoto
  • Morgenmantel Rückseite
  • Morgenmantel offen
  • Stickbild in Arbeit
  • Stickbild in Arbeit

Ich finde diesen Schnitt einfach toll. Ich habe mir auch schon überlegt für den Sommer ein gefüttertes Jäckchen zu machen. Mal sehn ob ich einen schönen Stoff dazu finde.

Du für dich am Donnerstag

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.