Zopfschal mit Streifen in Lila, Violett und Weiß

Diesen Zopfschal, den Braidsmaid von Martina Behm, habe ich schon ewig stricken wollen, aber irgenwie habe ich nie das richtige Garn gefunden.

Das hat sich diesen Sommer geändert. Wir haben wieder mal einen Ausflug nach Erding unternommen und bei der Heimfahrt noch einen Abstecher nach Wertingen zum Buttinette Fabrikverkauf gemacht.

Ich liebe dieses Geschäft, alles was mein Selbstmacherherz begehrt, nur leider gibt es keinen solchen in meinem Wohnumfeld. Ich kann zwar alles auch Online bestellen, aber es ist einfach doch ein anderes Gefühl die Wollknäul und Stoffe zuerst in echt zu sehen und in den Händen zu halten. Und in jeder Ecke kann man alles durchsuchen und kramen. Da kauf ich auch Sachen die ich Online nie genommen oder auch nur gefunden hätte.

Also schlussendlich habe ich mich für die Wolle “Lana Grossa Sockenwolle Meilenweit 100 Cashmere Vintage” in der Farbe Beere entschieden. Ein Knäul wiegt 100g und hat eine Lauflänge von 420 Metern. Die Wolle besteht aus 70% Wolle, 25% Polyamid und 5% Kaschmir, und ist bei 40 Grad Schonwäsche waschbar. Sie ist sehr angenehm zu verstricken und der einzelne Faden teilt sich auch nicht während des Verarbeitens.

Ich habe zwei Knäul davon verstrickt. Durch den kurzen Farbverlauf ergibt sich ein interessantes und schönes Streifenmuster. Der gestrickte Zopf geht über die ganze Länge des Schals und sieht von beiden Seiten gleich aus. Das ist das schöne, egal wie man den Zopfschal um den Hals wickelt oder auch legt, der Zopf schaut immer gleich aus.

Mein fertiger Zopfschal hat eine Länge von 180 Zentimeter und eine Breite von 42 Zentimeter.

Die Anleitung von Martina Behm ist wie immer gut erklärt und die Musterfolge hat man auch recht schnell intus. Das Einzige was ich mir nur nie merken konnte ist beim Zopf, ob ich die Maschen nach vorne oder nach hinten legen muss. Darum habe ich die Anleitung trotzdem noch bei mir liegen.

Mein fertiger Zopfschal kann sich sehen lassen. Er kratzt nicht beim Tragen und sieht einfach lässig aus.

Meine Fummeley

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.