Sommershirts zum Wohlfühlen

Langsam aber sicher muss ich mich um meine Sommergarderobe kümmern. Von letztem Jahr ist nicht viel übrig geblieben. Und dieses Jahr wollen wir im Sommer wieder länger in den Urlaub gehen. Da dürfen feine luftige Sommershirts und bequeme Hosen nicht fehlen. Vielleicht auch noch ein Strandoutfit. Mal sehen was mir alles von der Nadel springt.

 

Angefangen hat es letztes Wochenende. Nachdem ich meinem Patenkind zwei Balone (Wandschmuck) genäht habe,  musste ich einfach noch etwas für mich machen. Dabei wollte ich auch wieder einmal eine schöne Stickerei verewigen. Zuerst dachte ich mir ich mach mir eine schöne kleine Einkaufstasche mit Stickerei für unterwegs, die ich auch mal in meine Handtasche verstecken kann. Aber irgendwie reizte mich das nicht so sehr. Ich durchkramte meinen Stoffschrank und fand zwei unifarbene Jerseystoffe in Rosa und Türkis. Wirklich feine Stöffchen. Beide Stoffe waren zu kurz und ich bekam keine Ärmel mehr raus. Für die gemusterten Ärmel habe ich noch passenden Stoff aus meiner Restekiste gefunden.

 

Ich entschied mich für Sommershirts mit Raglanärmeln. Da ich aber so viel Einfärbigkeit bei mir nicht gewohnt bin, hab ich mich noch entschlossen auf die Vorderseite eine Stickerei zu verewigen.

 

Auf das türkise Shirt mit türkis-schwarz-weiß gemusterten Ärmeln habe ich das Stickbild „Rise and Shine“ von Embroidery Library gestickt.

 

Blaues Shirt: fertige Stickerei

Blaues Sommershirt ganz Blaues Shirt Ärmel

 

Die Originalfarben passten mir nicht wirklich zu der Farbe Türkis, aber in meinem Stickgarnkoffer gibt’s ja noch viele andere Farben mehr. Ich habe für die Blüten ein Rosa und ein dunkelrosa benutzt und für die Schrift ein dunkles Violett, die Blätter sind natürlich grün geworden. Verstickt habe ich Fäden von der Marke Brilldor PB.

 

In meinem Stickwahn habe ich mir zwei Koffer mit Brilldor PB Stickgarnen bestellt und bereue es überhaupt nicht. Sie haben einen schönen Glanz, bleiben beim Waschen schön und reißen selten unter dem Stickvorgang.

Was ich aber auch bemerkt habe ist, dass der Stickfaden weniger schnell reißt wenn die Stickgeschwindigkeit herabgesetzt wird, und zudem finde ich die Stickbilder etwas schöner gestickt. Das Sticken braucht zwar etwas länger aber das nehme ich in Kauf.

 

Unter die Stickerei habe ich, dieses mal, Vlies benutzt zum Wegschneiden. Es ist etwas dicker und fester als die restlichen Vliese die ich habe. Es entstanden echt schöne Stickereien, es hat sich auch nichts verzogen. Das einzige was mich etwas stört ist das die Stickerei etwas härter und dicker ist wie der restliche Stoff, was natürlich logisch ist weil das Vlies unter der Stickerei erhalten bleibt. Und nach dem Waschen muss man die Stickereien bügeln.

 

Rosa Stickerei vor dem Bügeln
Choose Happy Stickerei vor dem Bügeln
Rosa Stickerei nach dem Bügeln
Choose Happy Stickerei nach dem Bügeln
Stickerei blaues Shirt vor dem Bügeln
Rise and Shine Stickerei vor dem Bügeln
Stickerei blaues Shirt nach dem Bügeln
Rise and Shine Stickerei nach dem Bügeln

 

Ich feile immer noch etwas an meiner Stickgeschicklichkeit und probiere mich an den verschiedenen Stickunterlagen aus, die es gibt. Um herauszufinden wann, welche Unterlage Sinn macht und für welche Stickerei welches Vlies am besten passt.

 

Auf die rechte Seite des Stoffes habe ich wieder wasserlösliche Avalonfolie gegeben.

 

Für das Rosa Shirt habe ich das Stickbild „Choose Happy“ verewigt. Ich liebe Blumen und die Hortensien Blüttenbälle sind eine meiner Lieblingsblumen.

 

Rosa Shirt Stickerei

Rosa Shirt fertig Rosa Shirt Ärmel

 

Ich habe überall an den Säumen mit Bündchen aus Jersey gearbeitet. Beim Rosa Shirt hatte ich nicht mehr genug unifarbenen Stoff übrig, darum habe ich auf jeder Seite des Hüftbündchens ein kleines Stück vom bunten Jersey eingebaut.

 

Rosa Shirt Hüftbündchen

 

Der Schnitt habe ich wieder selber erstellt mit den Kaidso Onlinekursen: Grundschnitterstellung Tank Top und Aufbaukurs Ärmel.

 

Der Anfang ist gemacht, meine Sommergarderobe wächst und hoffentlich gelingen mir noch mehr wunderbare fröhliche Sommershirts.

 

Creadienstag

Handmade on Tuesday

DienstagsDinge

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.