Mantel mit gestickten Knopflöchern

Die zweite Aufgabe der Modeschule war aus dem gleichen Schnitt meiner Rotkäppchenjacke eine zweite Jacke/Mantel zu machen, aber diese dürfen sich auf den ersten Blick nicht gleichen. Ich wollte wieder einmal einen Wintermantel haben. Da kam mir der Holland Stoffmarkt gerade gelegen. Ich habe einen Doubleface Wollstoff gefunden. Eine Seite strahlendes Pink auf der anderen ein schönes dunkles Violett.

 

Ich habe den gleichen Schnitt benutzt, wie bei der ersten Jacke, nämlich aus der Ottobre 2/2015.

 

 

Den Mantel habe ich etwas breiter gestaltet, hinten im Rücken eine Blende mit Stickmuster eingesetzt. In die vorderen Nähte habe ich Eingrifftaschen eingearbeitet. Diesmal hat die Jacke keinen Kragen aber ein violett gemustertes Futter mit einer Innentasche auf der rechten oberen Seite. Geschlossen wird Sie mit vier größeren Knöpfen.

 

Mantel Blende hinten

Die Blende im Rücken habe ich auch mit dem Knopfloch verschönert

Eingrifftaschen

In den vorderen Nähten habe ich die Eingrifftaschen platziert

Innere Tasche

Im violett gemusterten Futter habe ich noch eine Innentasche eingearbeitet

 

Meine Grundfarbe wurde das Violett. Da mir das Pink doch zu strahlend war. Die pinke Seite ist zwar nicht wirklich sichtbar aber an den Nähten, die ich nicht rechts auf rechts sondern links auf rechts doppelt aufeinander genäht habe, blitzt das Pink noch heraus. Das ergibt noch einen schönen Effekt.

 

Mantel oben

 

Ein weiterer schöner Effekt sind die gestickten Knopflöcher. Da der Mantel sehr schlicht gehalten ist sind diese Stickereien der Hingucker.

 

Mantel vorne

 

Die Stickdatei habe ich auf der Internetseite von Urban Threads entdeckt. Sie haben weitere schöne Knopflöcher in verschieden Größen. Ich habe mich für “Thorn Buttenhole” entschieden.

 

Knopfloch

 

Die Knopflöcher habe ich in zwei Farben gestickt. Ein anthrazit (Amann Group Mettler, Poly Sheen, Nr. 4174) für die eigentlichen Knopflöcher, und ein Violett (Amann Group Mettler, Poly Sheen, Nr. 2715) für die Ranken und Blätter rundherum.

 

Ich hatte keine Probleme den Wollstoff zu besticken. Es ging tadellos.

 

Knopfloch fertig gestickt

 

Auf die Rückseite der Stickfläche habe ich Solufix (wasserlösliches selbstklebendes Fließ) geklebt. Da ich aber danach die Jacke natürlich waschen muss, damit das Solufix rückstandslos verschwindet, habe ich das Stickbild zuerst auf einem Reststück des Wollstoffes probe gestickt und gewaschen.

 

Mantel Offen Jacke offen Futter

 

Gewaschen habe ich den fertigen Mantel dann im kalten Handwaschmodus meiner Waschmaschine, danach hab ich ihn liegend trocknen lassen. Der Mantel hat sich nicht verzogen und ist in Form gelblieben. Er ist sogar noch ein wenig weicher im Griff geworden.

 

Jacke fertig mit Schal

Creadienstag
Handmade on Tuesday
DienstagsDinge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.