Eine Kissenschlacht für Couchpotatoes

„Eine Kissenschlacht macht immer Spaß“, dass dachte ich mir als ich meine alten, nicht mehr passenden, Nikiplüsch-Hausanzüge aus meinem Kleiderschrank verbannte. Die sind so fein kuschlig weich und perfekt für neue Kuschelkissen für unsere Couchpotato Kissenschlacht.

 

Nun konnte ich auch meine neu erworbene Näh/Stickmaschine Brother Innov-is NV2600 austesten.

 

Natürlich wollte ich die Kissen auch besticken, da das totales Neuland für mich war habe ich ein wenig rumprobiert und experimentiert. Ich zeige hier mal meinen Ablauf, es gibt sicher weniger aufwändige Wege Stoffe zu besticken, aber wie gesagt ich bin noch kein Profi. Für Tipps, Tricks und Verbesserungen wäre ich natürlich immer offen und dankbar.

 

Größtenteils sind alle benutzen Stickbilder kostenlos aus dem Internet runterzuladen.

 

Kissenschlacht

 

 

Kissenschlacht mit Herzkissen

Ich habe zwei Herzkissen genäht, dazu brauchte ich zwei Zippjacken. Die Herzform habe ich von einem alten Kissen genommen, natürlich kann man auch einfach ein Herz oder eine andere Form selbst zeichnen.

 

Zuerst habe ich die Ärmel und die Kapuze, der Zippjacke, weggeschnitten, danach die Schulter- und Seitennähte entfernt. Ich wollte mitten auf die Vorderseite mein Stickbild haben. Dazu habe ich auf der Papier-Herzform die senkrechte und waagrechte Mitte gekennzeichnet, danach den Schnitt auf die linke Seite des Rückenteils gezeichnet und die Mitte übertragen.

 

eingezeichnete Mitte

 

Die Herzform habe ich noch nicht aus dem Stoff zugeschnitten, weil ich den Stoff in den Stickrahmen klemmen muss und da geht es besser wenn ich den ganzen Rahmen mit Stoff bedecke, dann liegt er straffer.

 

Nachdem ich mich für ein Stickbild entschieden habe, habe ich dieses in meiner Stickmaschine geladen und die Größe eingestellt. Die Größe habe ich mir auf dem Stoff mit Stecknadeln markiert. Da ich mit Avalon und dem Solufix sparsam umgehen möchte schneide ich nur die gebrauchte Größe, mit etwas Zugabe, heraus. Das Solufix klebe ich auf die Rückseite, das Avalon lege ich auf die Vorderseite. Dann hefte ich die drei Lagen, rundherum zusammen, damit nichts verrutscht. Auf dem Avalon zeichne ich mir den Mittelpunkt und die Maße des Strickbilds mit einem Stift auf. Dann wird der Stoff in den Stickrahmen gespannt und ab zum Sticken.

 

geklebtes Solufix

Das Solufix wird auf die Rückseite, bzw. linke Seite, des Stoffes geklebt.

Avalon

Das Avalon wird auf die Vorderseite, rechte Seite des Stoffes, gegeben. Ich habe hier alles zusammengeheftet und die Mitte des Stickbildes eingezeichnet

Stickrahmen

Der Stoff wird in den Stickrahmen geklemmt.

 

Die Stickmaschine wird noch fertig eingestellt, dass das Stickbild auch wirklich auf dem gewünschten Fleck entsteht und dann kann ich den Startknopf drücken.

 

Stickbild Schmetterling

fertiges Stickbild Schmetterling

 

Ich habe normalen Nähfaden für die Oberseite benutzt und für die Unterseite den mitgelieferten Unterfaden von Brother. Zum Sticken mit dem Solufix benutze ich  spezielle Nähnadeln (Organ – Embroidery Anti-Glue). Sie haben eine andere Beschichtung, deswegen bleibt sehr wenig beziehungsweise nichts vom Kleber an den Nadeln haften.

 

Nachdem das Stickbild fertig ist schneide ich die Herzform aus und trenne den Heftfaden auf.

 

Ausschneiden der Herzform

 

Danach kommt die Rückseite des Herzes dran, dafür habe ich die Vorderseite der Jacke benutzt, ich habe den Reißverschluss weggeschnitten, und die Mitte einfach zusammengenäht. Dann die Herzform ausgeschnitten. Die Känguruhtaschen habe ich belassen, das sieht ganz nett aus und ich kann darin Taschentücher oder sonstiges lagern.

 

Rückseite Herzkissen

Die Känguruhtaschen habe ich auf der Rückseite belassen, so kann ich Taschentücher und Co. darin aufbewahren.

 

Die zwei Herzformen werden rechts auf rechts zusammengenäht natürlich Wende- bzw. Füllöffnung nicht vergessen.

 

Wendeöffnung

Wendeöffnung nicht vergessen!

 

Nach dem Waschen habe ich beide Kissen mit Softflocks gefüllt und die Öffnung mit der Hand geschlossen.

 

Herzkissen rot mit Schmetterling Herzkissen grau mit Blume

 

Stickbilder:
Schmetterling
Herz
Blume: Brother Stickbild, ist beim Maschinenkauf enthalten

 

 

 

Leseknochen

Was ich schon immer mal ausprobieren wollte war der Leseknochen, der mir immer wieder mal auf Facebook unter die Augen kam. Die Form hat mir so gut gefallen, und mit den seitlichen Bändern auch sehr praktisch zur Beförderung von der Couch zum Bett, da ich immer wieder meine Hände voll habe. Natürlich auch perfekt für eine kleine Kissenschlacht.

 

Knochenkissen mit Bändel

 

Ich habe zwei davon gemacht, eines für meinen Mann und das zweite für mich. Die Anleitung für den Leseknochen habe ich aus dem Internet.

 

Für die Leseknochen habe ich die Hosenteile benutzt, ich habe den Bund und die Nähte entfernt. Dann habe ich den Schnitt auf der Rückseite des Stoffes gelegt und diesen nachgezeichnet. Ich habe mir den gewünschten Platz für die Stickerei ausgesucht und bin vorgegangen wie beim Herzkissen. Größe ermittelt, diese aus Avalon und Solufix ausgeschnitten usw.

 

Papierschnitt wird auf den Stoff übertragen

 

Ich habe alle drei Seiten bestickt, immer mit einem anderen Muster. Die Schlaufen sind die Bindebänder der Hose.

 

Stefan-Schriftzug Kleeblatt Stickmuster Angelika Schriftzug Blume Stickbild 1 Blume Stickbild 2 Blume Stickbild 3

 

Wieder habe ich die Leseknochen zuerst gewaschen bevor ich sie befüllt habe. Befüllt habe ich sie wieder mit Softflocks.

 

Fertiger Leseknochen Angie Fertiger Leseknochen Stefan

 

Stickbilder:
Schrift und Klebblatt: Brother Stickbild, ist beim Maschinenkauf enthalten
Blume Gelb/Orange
Blume Pink/Blau
Blume Rosa/Violett

 

 

 

Love-Kissenüberzug

Für diesen länglichen Kissenüberzug habe ich eine Zipp Jacke genommen. Den Schnitt habe ich direkt unter den Armansätzen gesetzt. Den Reißverschluss habe ich als Wende- und Füllöffnung belassen.

 

Plüsch Jacke

Die Jacke habe ich direkt unter den Ärmel durchgeschnitten.

 

Den Kissenüberzug habe ich mit einem LOVE Schriftzug und einem Herz bestickt. Nach dem Besticken schneide ich noch den Bund unten ab und nähe es oben und unten noch zusammen. Als Füllung verwende ich ein 40×80 cm Federkissen, das ich noch zu Hause hatte.

 

Avalon platziert auf Stoff

Das Avalon und Solufix habe ich wieder mit Heftfaden fixiert.

Rückseite

Der Reißverschluss dient als Füllöffnung.

Stickmaschine bei der Arbeit

Der Schriftzug isch sehr schnell genäht und kommt mit drei verschiedenen Farben aus.

Fertiges Kissen

 

Stickbilder:
Herz: Brother Stickbild, ist beim Maschinenkauf enthalten
Love-Schriftzug

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.