Sirup aus roten Johannisbeeren – Ribisel

Meine Mutter hatte aus ihrem Garten noch eine Schachtel voll roter Johannisbeeren, oder auch Ribisel, übrig. Die ich ihr sehr dankend abgenommen habe.

 

Frische Johannisbeeren

 

Dieses Mal wollte ich aber keine Marmelade machen, sondern mich in der Sirupproduktion weiterbilden. Da mein Zitronenmelissenstrauch dieses Jahr nicht ganz so schön wächst wie ich es erwartet habe, ich glaube die späte Kälte ist ihm nicht ganz bekommen, habe ich heuer noch gar keinen Sirup machen können.

Ich habe letztes Jahr von meiner Schwiegermutter einen Dampfentsafter geschenkt bekommen. Den ich jetzt mit den Johannisbeeren testen konnte.

 

Der Dampfentsafter geht ganz einfach. Der Unterste Topf befülle ich mit Wasser.

 

Unteres Teil mit Wasser

 

Darauf stelle ich den Topf mit dem Ablasshahn, der Schlauch wird gleich von Anfang an abgeklemmt, dass nichts rausrinnt.

 

Dampfentsafter

 

Dann stellt ich das Sieb mit den Beeren/Obst hinein und zuletzt kommt der Deckel drauf.

 

Johannisbeeren im Sieb

 

Die Johannisbeeren wasche ich zuerst und sortiere die schlechten Beeren und Blätter raus. Der Rest kommt in das Sieb. Das gute bei einem Dampfentsafter ist das man die Johannisbeeren mit den kleinen Stengeln reingeben kann, und die Kerne müssen nachher auch nicht entfernt werden.

 

Dann gehts auf den Herd. Ich habe den Topf etwa eine Stunde draufgelassen, aber im Internet habe ich im Nachhinein gelesen das für Johannisbeeren etwa 35 Minuten gereicht hätten.

 

Trester

Sirup beim Abfullen

 

Ich dachte mir ich muss den Rest noch etwas ausdrücken, aber da kammen nur noch ein paar Tropfen Saft aus dem Trester. Den Saft habe ich in einen Topf gefüllt, und etwa 500g Zucker und etwas Zitronensäure dzugegeben. Ich hatte ca. 1l Saft aus den Johannisbeeren gewonnen. Beim Sirup ist das Verhältnis 2:1.

 

Sirup am Kochen

 

Nachdem der Zucker sich aufgelöst hatte, habe ich den Sirup noch etwa eine Minute kochen lassen. Danach füllte ich ihn in abgekochte Flaschen ab und habe den Sirup auskühlen lassen.

 

Sirup in Flaschen

 

Der Sirup ist super geworden, sogar mein Mann ist begeistert.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.